Guinness-Cupcakes mit Baileys Frosting (Guinness Cupcakes with Baileys Frosting)

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich mag ich ja kein Bier, doch als ich zum ersten Mal Guinness getrunken habe, war ich positiv überrascht. Irgendwie finde ich, es schmeckt ein bisschen nach Kaffee oder Karamell. Vor einiger Zeit habe ich dann ein Rezept für Schokoladenkuchen mit Guinness gesehen und mir sofort vorgenommen, das einmal auszuprobieren. Da ich aber auch schon lange vorhatte, wieder einmal Cupcakes zu backen, habe ich beschlossen, diese beiden Vorhaben zu verbinden und Guinness-Schoko-Cupcakes zu backen. Und was würde da besser dazupassen, als der leckere Bailey’s Irish Cream Liqueur?

Bisher waren meine Cupcakes eher unansehnlich und ich habe mich immer gefragt, warum ich es nicht schaffe, das Frosting schöner aufzuspritzen. Ich hab mir also ein Cupcake-Tutorial angesehen und dabei bemerkt, dass die Tülle, die ich bisher verwendet habe, einfach viel zu klein ist. Ich habe mir also eine 15mm Sterntülle besorgt und siehe da, sieht schon viel besser aus:

Guinness Cupcakes with Bailey's Frosting

Die Cupcakes sind übrigens SEHR lecker – hoher Suchtfaktor! Sie sind so richtig saftig und das Bailey’s Frosting passt, finde ich, super zu den schokoladigen Cupcakes. Aber überzeugt euch am besten selbst:

Guinness-Cupcakes mit Bailey’s Frosting
(inspiriert von diesem Rezept: klick)

 Zutaten für ca. 18 Cupcakes:

250 ml Guinness Extra Stout
2 EL Rum
200 g Butter
85 g Kakaopulver (am besten schwach entöltes – das schmeckt noch intensiver nach Kakao)
400 g Zucker
170 g Sauerrahm (= Schmand)
2 Eier
1 EL Vanilleextrakt (oder Pulver)
275 g Mehl
2 TL Backpulver

Bailey’s Frosting

350 g Philadelphia Doppelrahmstufe
140 g Butter (unbedingt rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen – soll relativ weich sein)
150 g Staubzucker (= Puderzucker)
ca. 8 TL Bailey’s Irish Cream Liqueur

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen und Muffinformen mit Papierförmchen auslegen.

Guinness und Rum in einen Topf gießen, Butter in Stücke schneiden und dazugeben. Aufwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Dann Kakao und Zucker dazurühren.

Eier verquirlen, Sauerrahm und Vanille dazugeben und schaumig schlagen. Dann mit der Bier-Mixtur vermischen.

Mehl und Backpulver unterrühren.

Teig in die Förmchen gießen (sie sollen ca. ¾ voll sein) und für ca. 17 Minuten backen. (Am besten die Stäbchenprobe machen.)

Cupcakes herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Frosting:

Butter und Philadelphia mit dem Mixer glatt rühren.

Zucker unterrühren.

Dann Bailey’s dazugeben und noch einmal durchmixen bis eine cremige Masse entsteht. (Je nachdem wie intensiv man den Geschmack mag, kann man mehr oder weniger Bailey’s verwenden – am besten zwischenzeitlich probieren und bei Bedarf noch mehr hinzufügen.)

Anmerkung: Ich habe nur auf die Hälfte der Cupcakes so viel Frosting gespritzt wie auf den auf dem Foto. Wenn ihr alle so machen wollt, würde ich die 1,5-fache oder doppelte Masse vom Frosting machen.

Recipe in English:

Guinness Cupcakes with Bailey’s Frosting
(inspired by this recipe: click)

Ingredients for 18 cupcakes:

250 ml Guinness Extra Stout (a bit more than 1 cup)
2 tablespoons rum
200 g butter (a little less than 1 cup)
85 g cocoa powder (¾ cup)
400 g sugar (1 ¾ cups)
170 g sour cream (¾ cup)
2 eggs
1 tablespoon vanilla extract
275 g flour (1 ¼ cups)
2 teaspoons baking soda

Bailey’s Frosting

350 g cream cheese (12 ounces)
140 g butter (2/3 cup)
150 g confectioners’ sugar (1 ¼ cups)
about 8 tablespoons Bailey’s Irish Cream Liqueur

Method:

Preheat oven to 180° C (350°F) and line muffin tins with paper liners.

Pour Guinness and rum into a pot, add the butter and heat until it has melted.

Then stir in cocoa powder and sugar.

Beat the eggs with sour cream and vanilla until fluffy.

Stir into the beer mixture.

Whisk in the flour and baking soda.

Pour the batter into the muffin tin (the liners should be ¾ full) and bake the cupcakes for about 17 minutes until a toothpick comes out clean.

Let them cool completely before frosting them.

Frosting:

Beat butter and cream cheese until smooth.

Stir in confectioners‘ sugar.

 Add Bailey’s and whisk until creamy. (Depending on how prominent you would like the Bailey’s flavor to be, you can add more or less than 8 tablespoons of Bailey‘s – just give it a try.)

Note: I only piped half of the cupcakes with as much frosting as on the picture. If you want all 18 to look this way, you should double the frosting.

Advertisements

2 thoughts on “Guinness-Cupcakes mit Baileys Frosting (Guinness Cupcakes with Baileys Frosting)

  1. Bier im Kuchen und Likoer im Frosting – kann man nach dem Genuss dieser Cupcakes ueberhaupt noch geradeaus gucken? *lach* Klingt jedenfalls sehr lecker!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s