Crunchy Chocolate Chip Cookies

Hallo ihr Lieben!

Ich lese furchtbar gerne. Man könnte sagen, ich kaufe mir Bücher so wie andere Frauen sich Schuhe kaufen. Vor einiger Zeit habe ich so genannte „Culinary Mysteries“ für mich entdeckt. Das sind Kriminalromane, in denen Essen/Kochen/Backen eine wichtige Rolle spielt, z.B. weil die Hauptperson eine Bäckerei/ein Restaurant/ein Café führt oder im Catering tätig ist. Die sind zwar eher leichte Kost (pun intended 😉 ), doch zum Zeitvertreib beim Frühstück oder in der Straßenbahn finde ich das ganz nett. Vor allem, weil in diesen Büchern meist auch Rezepte zu finden sind. Warum ich euch das erzähle? Weil das Rezept für meine Lieblings-Chocolate Chip Cookies (großteils) aus so einem Buch stammt! Die habe ich schon oft gebacken, wenn ich irgendwo eingeladen war und bin dafür immer in höchsten Tönen gelobt worden. Sie sind aber auch wirklich lecker. Das Fatale ist nur: man kann davon nicht nur einen essen. (Während ich das schreibe, habe ich übrigens zwei verdrückt…)

Wenn ihr, so wie ich, der Meinung seid: „A balanced diet is a cookie in each hand.“, probiert das Rezept doch mal aus! 🙂

Crunchy Chocolate Chip Cookies
(inspiriert von den „Chocolate Chip Crunches“ aus
The Chocolate Chip Cookie Murder von Joanne Fluke)

Schoko-Chip-Cookies

Zutaten für ca. 30 Cookies:

110 g geschmolzene Butter
180 g brauner Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Vanille
1 Ei (mit der Gabel verquirlt)
150 g Mehl
1 Prise Salz
1-2 EL Rum
(man schmeckt den Rum in den gebackenen Cookies gar nicht mehr,
aber man kann auch Milch stattdessen verwenden)
60 g zerkrümelte Cornflakes
60 g Haferflocken
(man kann auch 120 g Cornflakes verwenden,
wenn man keine Haferflocken zuhause hat)
120 g Chocolate Chips (oder kleingehackte Schokolade)

Zubereitung:

Backrohr auf 175°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.

Butter und Zucker miteinander vermischen.

Vanille, Rum (oder Milch) und Eier dazugeben und gut durchmixen. (Rum oder Milch dienen nur dazu, dass der Teig die passende Konsistenz bekommt.)

Mehl mit Backpulver und Salz vermischen, dann in die Ei-Mischung einrühren.

Abschließend noch Haferflocken, Cornflakes und Chocolate Chips dazugeben und ordentlich durchmixen.

Aus dem Teig walnussgroße Bällchen formen und auf ein Backblech legen. (Sie laufen beim Backen ein wenig auseinander, also genug Abstand lassen.)

Die Bällchen mit einer Gabel flach drücken. (In einem X Muster.)

Ca. 10 Minuten bei 175°C backen.

Für ca. 2 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter (oder dem Grillrost vom Backrohr) vollständig auskühlen lassen. (Das ist wichtig, damit die Cookies schön knusprig werden.)

Einen Keks in die linke Hand nehmen, einen zweiten in die rechte und ENJOY!

Recipe in English

Crunchy Chocolate Chip Cookies
(inspired by the „Chocolate Chip Crunches“ from Joanne Fluke’s book
The Chocolate Chip Cookie Murder)

Ingredients for about 30 cookies:

110 g melted butter (½ cup)
180 g brown sugar (a little less than 1 cup)
1 teaspoon baking soda
1 teaspoon vanilla extract
1 egg (beaten with a fork)
150 g flour (1 ¼ cups)
1 pinch of salt
1-2 tablespoons rum (or milk)
60 g rolled oats (a bit less than 1 cup)
60 g crushed cornflakes (a bit less than 1 cup)
120 g chocolate chips (¾ cup)

Method:

Preheat oven to 175°C (350°F) and line baking trays with parchment paper.

Cream together butter and sugar.

Add vanilla, rum (or milk) and eggs and mix well.

Combine flour, baking soda, salt. Then stir into the egg mixture.

Finally add rolled oats, cornflakes and chocolate chips and stir until the dough looks nice. (If it seems too dry to roll it into balls, add a bit more rum or milk to give the dough the right consistency.)

Form walnut-sized balls, put them on the baking tray and press them down with a fork. (Make sure to leave enough space between them, as they are going to spread a little.)

Bake for about 10 minutes.

Let them cool for about 2 minutes, then transfer them to a wire rack and let them cool completely. (This step is important to make the cookies nice and crispy.)

Advertisements

One thought on “Crunchy Chocolate Chip Cookies

  1. Von solchen Romanen habe ich noch gar nichts gehört. Man lernt ja nie aus oder? 😀
    DIe Cookies sehen wirklich sehr lecker aus! Ich sollte demnächst auch mal wieder wellche machen!

    LG Liiisa ♥

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s