Maltesers Brownies

Hallo ihr!

Gestern habe ich für eine liebe Kollegin (die uns leider bald verlässt) meine absoluten Lieblingsbrownies gebacken. Das Rezept habe ich vor einiger Zeit auf dem Blog The Londoner entdeckt, ein bisschen abgewandelt und bis jetzt habe ich noch niemanden erlebt, der die Brownies nicht gemocht hat. Die Mischung aus Schokolade, Ovomaltine und Maltesers ist einfach himmlisch. Meinen Kollegen scheinen sie auch geschmeckt zu haben, denn wenn es bei uns im Büro Süßes gibt, sind normalerweise am Nachmittag zumindest noch ein paar Stück übrig – diese Brownies hingegen waren noch vor der Mittagspause alle ratz fatz weg.

Also wenn es bei euch auch schon wieder regnet (so wie hier), dann ran an den Herd und diese Brownies backen – das hebt die Stimmung ungemein! 😉

Malteser Brownies

(Das Regenwetter ist auch der Grund dafür, warum das heutige Foto nicht gerade optimal ist. Doch ich hab mir gedacht, ich muss das Foto gleich machen, bevor die letzten, als „Foto-Brownies“ gekennzeichneten, auch noch weg sind…)

Maltesers Brownies
(Rezept, leicht verändert, von hier)

150 g dunkle Schokolade
100 g Milchschokolade
250 g weiche Butter
3 Eier + zusätzlich 1 Eidotter
280 g brauner Zucker
60 g Mehl
1 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
30 g Ovomaltine-Pulver
150 g Maltesers
etwas Vanille (ich habe, wie immer, Vanillepulver genommen, ihr könnt aber auch Vanillezucker oder -extrakt verwenden)

Ofen auf 180°C vorheizen und ein Brownieblech (meines ist 37 x 25 x 3 cm) mit Backpapier auslegen. Bei {Baby Rock My Day} habe ich einen tollen Tipp gesehen: das Backpapier vorher zerknüllen und wieder glattstreichen, dann passt es sich besser der Form an!)

Dunkle Schokolade und Milchschokolade über dem Wasserbad schmelzen, danach ein wenig abkühlen lassen.

Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und Ovomaltine vermischen.

In einer separaten Schüssel  Butter, Zucker und Vanille zusammenrühren.

Eier hinzugeben und für ca. 2-3 Minuten gut durchmixen.

Geschmolzene Schokolade unterrühren, danach die Mehl-Kakaomischung dazugeben und verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Schließlich noch die Maltesters einrühren. (Am besten mit einem Teigschaber, der Mixer zerbricht sie.)

Teig in die Form gießen und für 25 Minuten backen.

Vor dem Schneiden unbedingt 45 Minuten lang abkühlen lassen, sonst funktioniert das ganz schlecht und die Brownies zerbrechen.

Recipe in English:

Maltesers Brownies
(Recipe, with slight changes, from here)

150 g dark chocolate (5 oz. – hope you can work with that, I wasn’t sure how to satisfactorily convert chocolate)
100 g milk chocolate (3.5 oz.)
250 g softened butter (1 1/8 cups)
3 eggs + 1 additional egg yolk
280 g brown sugar (1 ¼ cups)
60 g flour (1/2 cup)
1 teaspoon baking powder
30 g cocoa powder (a little less than 1/3 cup)
30 g Ovaltine (a little less than 1/3 cup)
150 g Maltesers (in the USA: Whoppers) (5 oz.)
vanilla

Preheat your oven to 180°C (350°F) and line a brownie tray with parchment paper.

Melt the chocolate in a bowl resting on a saucepan of boiling water. Then remove it from the heat and let it cool for a bit.

Combine flour, baking powder, cocoa powder and Ovaltine.

In a separate bowl, cream together the butter, vanilla and sugar.

Add the eggs and keep beating for 2-3 minutes.

Stir in the melted chocolate, then add the flour mixture and mix until combined.

Finally, stir in the malt balls and pour the batter into the baking tray.

Bake for 25 minutes.

Before you cut the brownies, let them cool for about 45 minutes, otherwise they will break.

Advertisements

7 thoughts on “Maltesers Brownies

  1. Ich glaube Maltesers habe ich selbst noch gar nicht gegessen. Deswegen weiß ich nicht, wie die kleinen Dinger schmecken. Aber Ovomaltine hab ich hier. Ich glaube, dass das einen tollen Geschmack gibt.
    Mein Freund liebt Brownies. Die werde ich das nächste Mal nachbacken 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s