Yogurette Cupcakes (Strawberry Chocolate Cupcakes)

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es das zweite Cupcake-Rezept, von dem ich hier gesprochen habe. Wenn man den unschuldig in die Kamera schauenden Cupcake so betrachtet, möchte man gar nicht glauben, wie viel ich beim Zubereiten des Frostings geschimpft habe… Das Frostingrezept, an dem ich mich orientiert habe, entpuppte sich nämlich als komplett unbrauchbar. (Sorry, Betty Crocker!)  Das Ergebnis ähnelte eher einer Suppe und war extrem süß, obwohl ich noch gar nicht die volle Menge an Zucker hinzugefügt hatte, die im Rezept angegeben war. Da ich, wie schon im letzten Cupcake-Post erwähnt, “etwas” unter Zeitdruck stand, habe ich nicht lang gefackelt und einfach noch eine Menge mehr Philadelphia dazugekippt, was die Konsistenz und den Geschmack Gott sei Dank verbesserte. Tja, dafür hatte ich dann aber einen riesigen Bottich Frosting für nur 6 Cupcakes… (Da es ja auch eine zweite Sorte Cupcakes gab, hatte ich von beiden nur je 6 gemacht.) Obwohl die Cupcakes allen geschmeckt haben, werde ich es nächstes Mal vielleicht lieber mit einem normalen Cream Cheese Frosting mit Erdbeerstückchen versuchen.

 Strawberry Chocolate Cupcakes

Yogurette Cupcakes
(Rezept, mit einigen Änderungen, von hier)

Zutaten für 12 Cupcakes

100 g Mehl
20 g Maisstärke
1 TL Backpulver
75 g Butter
150 g Zucker
Vanille oder Vanillezucker
1 Ei und 1 zusätzliches Eiweiß
80 ml Milch
140 g Erdbeeren, kleingeschnitten
6 Yogurette Riegel, klein geschnitten

Zubereitung:

 Ofen auf 180°C vorheizen und Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Mehl mit Stärke und Backpulver vermischen.

In einer separaten Schüssel Butter, Zucker und Vanille schaumig schlagen.

Eier unterrühren bis alles gut vermischt ist.

Abwechselnd Milch und Mehl hinzugeben und rühren bis eine homogene Masse entsteht.

Erdbeerstückchen und Yogurette unterheben.

In Muffinförmchen füllen und für 25 Minuten backen.

Frosting erst auftragen, wenn die Cupcakes vollständig abgekühlt sind.

Zutaten für das Frosting:
(Rezept grob basierend auf diesem hier)

280 g Philadelphia Doppelrahmstufe
85 g weiche Butter
70 g pürierte Erdbeeren
250 g Staubzucker (Puderzucker)

Zubereitung:

Philadelphia und Butter glatt mixen.

Erdbeeren hinzufügen und gut unterrühren.

Zucker hinzugeben und schlagen, bis eine glatte Masse entsteht.

Unbedingt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben. (Besser wäre sogar noch länger, das Frosting ist relativ flüssig.)

Frosting mit einer Sterntülle auf die Cupcakes spritzen.

Unbedingt im Kühlschrank aufgewaren, das Frosting rinnt sonst davon.

Recipe in English:

Strawberry Chocolate Cupcakes
(Recipe roughly based on the one you can find here)

Ingredients for 12 cupcakes:

100 g flour (between ¾ and 1 cup)
20 g cornstarch (approx. 1 tablespoon)
1 teaspoon baking powder
75 g butter (1/3 cup)
150 g sugar (2/3 cup)
vanilla or vanilla extract
1 egg and 1 additional egg white

80 ml milk (about 2,7 fl.oz.)
140 g diced strawberries (1 cup)
75 g diced chocolate with strawberry yoghurt filling (2,5 oz.) – I used those, but I think they aren’t available in the US or UK

Method:

Preheat oven to 180°C (350°F) and line a muffin tin with paper liners.

Combine flour, cornstarch and baking powder.

In a separate bowl, cream together butter, sugar and vanilla.

Add the eggs and stir until well combined.

Alternatingly, add milk and flour. Stir until you have a homogeneous batter.

Stir in the strawberries and chocolate pieces.

Pour the batter into the tin and bake for about 25 minutes.

Wait until the cupcakes are completely cool before you frost them.

Ingredients for the frosting:
(Recipe roughly based on this one)

280 g cream cheese (10 oz.)
85 g soft butter (a little less than 3/8 cup)
70 g pureed strawberries (a little less than ½ cup)
250 g confectioner’s sugar (about 2 cups)

Method:

Beat cream cheese and butter until smooth.

Add the strawberries and stir until well combined.

Add the sugar and beat until smooth.

Refrigerate for at least an hour before frosting the cupcakes. (Maybe even longer, the frosting is relatively runny.)

Frost the cupcakes with a startip.

Store the frosted cupcakes in the refrigerator.

Note: The original recipe I was working with is –  in my opinion – useless. (Sorry, Betty Crocker!) I had to add a lot more cream cheese for it to remotely resemble frosting.  (Prior to that, it was more like soup and tasted much too sweet, even though I hadn’t even put in all the sugar.) To be honest, I wasn’t 100% satisfied with the consistency of my version of the frosting either, but taste-wise it was okay. Next time, I’ll try using plain cream cheese frosting with diced strawberries.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s