Zwetschgentarte (Plum Tart)

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt’s mal wieder einen Bericht aus meiner chaotischen Küche. 😉 Ich bin ja allgemein etwas verplant, unorganisiert und chaotisch, doch in letzter Zeit scheinen sich die Fälle zu häufen, in denen irgendwas schief geht…

Am Wochenende habe ich eine leckere Zwetschgentarte gebacken, die ich im letzten Jahr in einer Kochzeitschrift entdeckt hatte. Da ich, wie so oft, erst abends gebacken habe, mussten die Fotos auf den nächsten Tag verschoben werden. Tja, da war ich allerdings schon auf dem Sprung und vor lauter Stress und Schusselei habe ich die Tarte beim Aufschneiden zerbrochen, sodass sie zwar noch essbar, für Fotos aber gänzlich ungeeignet war…

Darüber habe ich mich sehr geärgert, da die Tarte wirklich lecker ist und ich das Rezept daher gerne auf dem Blog posten wollte. Gottseidank hab ich dann auf meinem Handy noch ein Foto von damals gefunden, als ich die Tarte zum ersten Mal gemacht habe. (Ist leider nicht besonders schön, denn ich habe es damals eigentlich nur gemacht, um für mich selbst zu dokumentieren, dass die Tarte fast genauso aussieht wie auf dem Bild in der Zeitschrift. 😀 )

Plum Tart

Zwetschgentarte
(Rezept, ein bisschen verändert, aus Frisch Gekocht Magazin 10/2012)

Zutaten:

Für den Teig:

100 g geschmolzene Butter
80 g Zucker
175 g glattes Mehl (ich hab Dinkel genommen)
Prise Salz

Für oben drauf:

25 g gemahlene Mandeln
800 g Zwetschgen
110 g Zucker
2 TL Speisestärke
1 EL Orangensaft (am besten frisch gepresst)
optional: 1-2 TL Rum

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rest der Form einfetten.

Für den Teig Butter und Zucker verrühren, dann Mehl und Salz dazugeben und so lange weiterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

Teig mit den Fingern auf dem Boden der Form festdrücken und dann für 15-20 min auf mittlerer Schiene backen, bis er goldbraun ist.

Währenddessen die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln.

Zwetschgen mit dem Zucker vermischen, wenn gewollt 1-2 TL Rum darüberträufeln.

Stärke und Orangensaft glatt rühren, über die Zwetschgen gießen und alles gut vermengen.

Kuchenboden aus dem Backrohr nehmen und mit den Mandeln bestreuen.

Dann die Zwetschgenmasse darauf verteilen und für 30-40 min weiterbacken bis die Zwetschgen weich sind.

Recipe in English

Plum Tart
(Recipe from Frisch Gekocht magazine 10/2012)

Ingredients:

For the pastry:

100 g (about half a cup) unsalted butter
80 g (3/8 cups) sugar
175 g (about 1 ½ cups) plain flour (I used spelt)
25 g (about ¼ cups) ground almonds

For the topping:

800g (a little less than 2 pounds) plums, stones removed, quartered
110 g (about half a cup) sugar
2 teaspoons cornstarch
1 tablespoon orange juice (preferably freshly squeezed)
optional: 1-2 teaspoons rum

Method:

Preheat the oven to 180° C (350 °F).

Line the bottom of a springform cake tin with parchment paper and grease the rest of the tin with butter.

To make the pastry, put the butter into a large bowl and stir in the sugar.

Add the flour and salt and stir to make a soft dough.

Press the dough into the tin with your fingertips.

Bake for 15-20 minutes until the pastry is golden.

Take the tin out of the oven and sprinkle the pastry with the ground almonds.

To make the topping, combine sugar and plums. If desired, stir in 1-2 teaspoons of rum.

Combine cornstarch and orange juice, stir until smooth and pour over the plums.

Stir the plum mixture until everything is combined then spread it on the pastry base.

Bake for 30-40 minutes until the plums are cooked through.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s