Double Chocolate Espresso Cake & Whipped Coffee Cream

Hallo ihr Lieben!

Fun Fact über mich: Ich habe anscheinend zwei Mägen. Einen für die Vor- und Hauptspeise und einen separaten für das Dessert. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich mir am letzten Wochende den Bauch mit einer Riesenmenge an Fondue, Brot und Salat vollschlagen konnte und danach immer noch Platz hatte für ein Stück von diesem wundervollen schokoladigen Kuchen. 😉 Wenn ihr die Kombination von Kaffee und Schokolade mögt, dann ist dieser Kuchen genau das richtige für euch. Und für die Hardcore-Coffeeholics gibt’s auch noch Schlagsahne mit Kaffee dazu. Mmmh! 🙂

Espresso-Kuchen

Double Chocolate Espresso Cake & Whipped Coffee Cream
(Rezept adaptiert aus dem Buch „A Brew to Kill“ von Cleo Coyle)

Zutaten:

Für den Kuchen:

90 g Butter
60 ml Öl
230 g Rohrzucker
90 g dunkle Schokolade
60 ml Kaffee, am besten Espresso
60 ml Milch
180 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 ½ TL Weinsteinbackpulver
90 g Sauerrahm (=Schmand, Saure Sahne)
1 TL Vanillepulver (oder 1 Pkg. Vanillezucker)
3 Eier
90 g Chocolate Chips (oder gehackte dunkle Schokolade)

Für die Whipped Coffee Cream:

160 ml Schlagobers (= Schlagsahne)
1 EL Kaffee/Espresso (abgekühlt)
2-3 EL Staubzucker (= Puderzucker)

Zubereitung:

Backofen auf 170 °C vorheizen und eine Kastenform einfetten und einmehlen oder mit Backpapier auslegen.

In einem Topf Butter, Öl, Zucker, Vanille, Schokolade, Kaffee und Milch unter Rühren erwärmen, bis alles geschmolzen ist. (Darf auf keinen Fall kochen, sonst schmeckt die Schokolade angebrannt!) Dann zum Abkühlen beiseite stellen.

In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Kakaopulver miteinander vermischen.

In einer separaten Schüssel Eier und Sauerrahm verquirlen.

Dann die abgekühlte Schokoladenmischung unterrühren.

Als nächstes die Mehlmischung unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Am Schluss noch die Chocolate Chips bzw. die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig in die Form gießen und für ca. 70-80 Minuten backen. (Bei mir waren es eher 80 Minuten – am besten die Stäbchenprobe machen!)

Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen.

Für die Whipped Coffee Cream das Schlagobers schlagen, bis es schaumig und dick ist.

Dann den Kaffee und den Zucker unterrühren und steif schlagen.

Anmerkung: Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch ein wenig warm ist. Wer keine Schlagsahne mag, kann die Whipped Coffee Cream auch getrost weg lassen.

Recipe in English

Double Chocolate Espresso Cake & Whipped Coffee Cream
(Recipe adapted from the book “A Brew to Kill” by Cleo Coyle)

Ingredients:

For the cake:

90 g (3/8 cup) butter
60 ml (1/4 cup) vegetable oil
230 g (1 cup) light brown sugar
90 g (3 ounces) dark chocolate
60 ml (1/4 cup) brewed coffee or espresso
60 ml (1/4 cup) milk
180 g (1 1/2 cups) flour
30 g (1/4 cup) unsweetened cocoa powder
1 1/2 teaspoons cream of tartar
pinch of salt
90 g (3/8 cups) sour cream
2 teaspoons vanilla extract
3 eggs
90 g (½ cup) semi-sweet chocolate chips

For the Whipped Coffee Cream:

2/3 cup heavy cream
1 tablespoon espresso/brewed coffee (cooled)
2-3 tablespoons confectioner’s sugar

Zubereitung:

Preheat oven to 170 °C (350°F). Grease and flour a loaf pan or line it with parchment paper.

In a saucepan, heat butter, oil, sugar, vanilla, chocolate, coffee and milk and stir until all ingredients are smoothly combined. (Do not allow the mixture to boil, otherwise the chocolate will have a burned taste.) Then set aside to cool.

Combine flour, cream of tartar, salt and cocoa powder in a bowl.

In a separate bowl, whisk the eggs and sour cream.

Then stir in the cooled chocolate mixture.

Next, add the flour mixture and stir until well combined.

Finally fold in the chocolate chips.

Pour the batter into the pan and bake for about 70 to 80 minutes until a toothpick comes out relatively clean.

Let the cake cool in the pan for a bit, then take it out.

For the Whipped Coffee Cream, whip the cream until frothy and thick.

Then add coffee and sugar and whip into firm peaks.

Note: The cake tastes delicious when it’s still a little warm. If you don’t like cream, you can leave the Whipped Coffee Cream out.

Advertisements

3 thoughts on “Double Chocolate Espresso Cake & Whipped Coffee Cream

  1. Muss ich erwähnen, dass ich diesen Kuchen ziemlich großartig finde? 😉 Mit Schokolade, Kaffee/Espresso… was will man mehr!? Er sieht total saftig und lecker aus!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s