Marmeladenherzen (Jam Cookies)

Hallo ihr Lieben!

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich leider noch nicht wirklich. Vielleicht liegt das daran, dass ich diesen Advent noch fast keine Zeit für Weihnachtsbäckerei hatte. Ich hoffe, ich kann das in den nächsten Tagen noch ändern! Falls nicht, gibt es hier zumindest mal ein Rezept für leckere Marmeladenherzen. Die wurden nämlich am letzten Wochenende  in familiärer Gemeinschaftsarbeit gemacht. (Eigentlich war das Rezept ja für „Spitzbuben“, wir haben sie aber nicht mit den traditionellen Ausstechern gemacht, daher nenne ich sie hier mal „Marmeladenherzen“. 😉 )

Spitzbuben

Marmeladenherzen
(Rezept aus „Wir backen – Grundkochbuch Nr. 12“)

Zutaten:

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker (= Puderzucker)
1 Pkg. Vanillezucker
ca. 200 g Ribiselmarmelade (Ribisel = rote Johannisbeeren)
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Mehl, Butter, Zucker und Vanillezucker zu einem geschmeidigen Teig verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig dünn ausrollen („messerrückendick“) und Herzen ausstechen. Bei der Hälfte der Herzen mit einem zweiten, kleineren Herzausstecher ein herzförmiges Loch ausstechen.

Bei 180°C für ca. 10 Minuten goldgelb backen.

Die „gelochten“ Kekse noch heiß mit Zucker bestreuen.

Die jeweils anderen Kekse mit Marmelade bestreichen und dann beide Hälften zusammensetzen.

Recipe in English:

Jam Cookies

Ingredients:

300 g (2 ½ cups) flour
200 g (between ¾ and 1 cup) butter
100 g (a little less than ½ cups) confectioner’s sugar
Scraped seeds of 1 vanilla bean
ca. 200 g (about 7 oz.) red currant jam
Confectioner’s sugar to sprinkle on the cookies

Method:

Knead flour, butter, sugar and vanilla until you have a smooth dough and put it into the fridge for 30 minutes.

Roll out the dough thinly and use a heart-shaped cookie cutter to cut out hearts. Use a similar but smaller cutter to cut a heart-shaped hole into half of the cookies.

Bake the cookies for about 10 minutes at 180°C (350°F).

Sprinkle the „holey“ cookies with confectioner’s sugar.

Spread jam on the rest of the cookies and stick both parts together.

Advertisements

One thought on “Marmeladenherzen (Jam Cookies)

  1. Ohh diese Cookie skenne ich auch, ich mache sie als Terrassen. 🙂 Bei mir ist die Weihnachtsstimmung irgendwie auch noch nichts so richtig angekommen. Liegt vermutlich am Stress, ich komme zu nichts 🙂
    Liebe Grüße, Daniela

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s