Oreo-Trüffeln (Oreo Truffles)

Hallo ihr Lieben!

Tut mir leid, hier war jetzt sehr lang Funkstille. Eigentlich wollte ich ursprünglich in den Weihnachtsfeiertagen zwei ein bisschen abgewandelte Versionen dieses fabelhaften Gewürzkuchens mit Zimtglasur posten, einmal in vegan und einmal mit Zimtchips, doch irgendwie bin ich nie dazu gekommen. Dann bin ich auch noch krank geworden und mittlerweile haben wahrscheinlich alle schon die Nase voll von Zimt und Co. (Oder?) Also möchte ich die ungeplant lange Blog-Pause mit einem anderen Rezept beenden, bei dem sowohl Oreo-Fans auf ihre Kosten kommen, als auch die unter euch, die auf der Suche nach einem unaufwändigen aber leckeren Mitbringsel oder Geschenk aus der Küche sind. Der Freund und ich haben die Oreo Trüffeln letzte Woche zu einem Spieleabend mit Freunden mitgebracht und einer der Gastgeber hat sogar gesagt, dass sie das beste waren, das er je von mir gegessen hat… Anscheinend müssen die Dinge also nicht immer super aufwändig und raffiniert sein, um gut anzukommen. 😉

Oreo truffles

Oreo-Trüffeln
(Rezept von hier)

Zutaten für etwa 24 Kugeln:

Ca. 200 g Oreos
Ca. 100 g Philadelphia Doppelrahmstufe (funktioniert aber auch mit dem mit 13% Fett)
Ca. 220 g weiße Kuvertüre (wer die nicht mag, kann auch dunkle Schokolade oder Vollmilchschokolade verwenden)
optional: Streusel

Zubereitung:

Oreos inklusive Füllung in der Küchenmaschine fein zermahlen oder in einen Gefrierbeutel stecken und mit einem Nudelholz bearbeiten.

Philadelphia und Oreo-Krümel miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Aus der Masse Kugeln formen, auf einen Teller legen und für ca. 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.

Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und dann die Kugeln damit überziehen.

Die Kugeln entweder in kleine Papierförmchen geben oder auf einer mit Backpapier ausgelegten Platte/Teller deponieren.

Während die Schokolade noch weich ist mit Streuseln bestreuen.

Die Kugeln für mindestens 1Stunde in den Kühlschrank stellen.

Anmerkung: Die Trüffeln müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden, sind dort aber mehrere Wochen haltbar.

Recipe in English

Oreo Truffles
(Recipe from here)

Ingredients for about 24 truffles:

About 200 g (7 oz.) Oreos
About 100 g (4 oz.) cream cheese (full fat would be best, but it also works with the low fat one)
About 220 g (8 oz.) white chocolate (or white chocolate candy coating)
optional: sprinkles

Method:

Finely crush the Oreos in a food processor or put them into a bag and crush them with a rolling pin.

Add the cream cheese and stir until you get a homogeneous mixture.

Form about 24 balls, put them on a plate and put it in the freezer for about 1 hour.

Melt the chocolate using the double boiler method and cover the Oreo balls with it.

Place the balls into small paper liners or on a plate covered with baking paper.

While the chocolate is still soft, you can cover the truffles with sprinkles.

Now put the truffles into the refrigerator for at least an hour.

Note: The truffles must be stored in the refrigerator and keep for about four weeks.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s