Banane-Nutella-Marmorkuchen (Banana Nutella Marble Cake)

Hallo ihr Lieben!

Hin und wieder kaufe ich Bananen und vergesse sie dann, bis sie bräunlich vor sich hingammeln. Essen mag ich die dann nicht mehr, aber wegwerfen wäre ja auch Verschwendung. Gottseidank gibts es dafür aber eine perfekte Lösung zur Verwertung – Bananenkuchen! Ein bisschen peinlich ist es mir ja schon, dass ich hier schon das dritte Nutella-Rezept innerhalb von ein paar Monaten poste… Ich muss mich wohl wirklich mal bei den Anonymen Nutella-Süchtigen anmelden… 😀

Banane Nutella Kuchen

 

Banane-Nutella-Marmorkuchen
(Rezept abgewandelt von hier)

Zutaten:

280 g Mehl (Ich hab 200 g Weizenmehl und 80 g Dinkelvollkornmehl genommen)
2 TL Weinsteinbackpulver
½ TL Salz
3 sehr reife Bananen (zerdrückt)
90 g Butter (weich)
240 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker (oder 1 TL gemahlene Vanille oder 1 TL Vanilleextrakt)
2 Eier
180 g Nutella
2 EL ungesüßtest Kakaopulver
1 EL Milch oder Rum

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen, eine Kastenform mit Butter ausfetten oder mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen.

In einer separaten Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker miteinander verühren.

Eier und Banane unterrühren.

Nun noch das Mehl unterheben.

Halbe Teigmasse in eine andere Schüssel geben und Nutella, Kakaopulver und Milch/Rum unterrühren. (Ich hab  ¾ der Masse genommen und dementsprechend ein bisschen mehr Kakao und Nutella untergerührt, weil ich den Schoko-Teil lieber mag. 😉 )

Nun zuerst den dunklen Teig in die Form gießen, dann den hellen und wenn gewünscht mit einer Gabel durchziehen, um den typischen Marmorkuchen-Effekt zu erzielen. (Da ich ja mehr vom dunklen Teig hatte, hab ich zuerst eine Schicht dunklen Teig in die Form gegeben, dann eine Schicht hellen und dann nochmal eine Schicht dunklen.)

Für 60-65 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)

10 Minuten lang in der Form auskühlen lassen vor dem Herausnehmen.

Recipe in English

Banana Nutella Marble Cake
(Recipe adapted from here)

Ingredients:

2 1/3 cups (280 g) flour
2 teaspoons cream of tartar
1/2 teaspoon salt
3 mashed ripe bananas
3/8 cups (90 g) unsalted butter (softened)
1 cup (240 g) sugar
1 teaspoon vanilla extract
2 eggs
a little more than 3/4 cup (180 g) Nutella
2 tablespoons unsweetened cocoa powder
1 tablespoon milk or rum

Directions:

Preheat oven to 350° F (180°C) and grease a loaf pan or line it with parchment paper.

Combine flour, cream of tartar and salt.

In a separate bowl, cream together butter and sugar.

Stir in the banana, eggs and vanilla until well combined.

Then stir in the flour. (Do not overstir.)

Pour 1/2 of of the batter into a separate bowl and stir in the Nutella, cocoa powder and milk/rum. (I used ¾ of the batter, as I like the chocolate part of the cake better. 😉 )

First pour the dark batter into the pan, then the light batter. Now swirl gently with a knife. (As I had a lot more dark batter, I poured in a layer of dark batter, then a layer of light batter and then another layer of dark batter.)

Bake for 60-65 minutes until a toothpick inserted into bread comes out clean.

Let the cake cool in the pan for 10 minutes before taking it out.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s