Double Chocolate Pumpkin Cookies (vegan)

Hallo ihr Lieben!

Meine Kürbissucht hält an und alle anderen müssen darunter leiden. *hähä* Heute sind die veganen Mitglieder der Freund-Familie dran. Obwohl “leiden” bei diesen Cookies eigentlich definitiv das falsche Wort ist. Als ich sie gestern Abend gemacht habe, musste ich mich zurückhalten, nicht schon den ganzen Teig roh zu verspeisen – der war nämlich hammermäßig gut! Aber auch im gebackenen Zustand schmecken diese Cookies wirklich köstlich – wie kleine weiche Schoko-Gewürz-Kissen.

Und was gelernt hab ich auch wieder: Dunkle Lindt-Schokolade ist zwar vegan und eignet sich grundsätzlich gut zum Backen, ist jedoch für Cookies optisch eher suboptimal, weil nicht backstabil.

Vegan Double Chocolate Pumpkin Cookies

Nicht so super ist außerdem, dass ich hier ein abends aufgenommenes Instagram-Foto der Cookies einfügen muss. Alle anderen Fotos, die ich heute im Tageslicht gemacht habe, entpuppten sich nämlich als total schwummerig, dunkel und einfach nur hässlich.

Double Chocolate Pumpkin Cookies (vegan)
(Rezept basierend auf diesem)

Zutaten für 18 Cookies:

180 g Mehl
1/2 TL Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
1 TL Pumpkin Pie Spice
(besteht aus Zimt, Ingwer, Piment und Nelkenpulver – hier gibt’s dafür ein tolles Rezept)
2 TL Zimt
70 ml Kokosöl (geschmolzen und abgekühlt)
60 g brauner Zucker
120 g Kristallzucker
30 g ungesüßtes Kakaopulver (am besten schwach entölt)
1 TL flüssiger Vanille-Extrakt (oder 1 Pkg. Vanillezucker)
210 g Kürbispüree (hier wird erklärt, wie man das am besten macht)
120 g dunkle Schokolade, gehackt
(Achtung: vegane Kuvertüre oder Schoko-Chips sind hier besser als
“normale” dunkle Schokolade, weil letztere nämlich beim Backen schmilzt)

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

Mehl, Salz, Backpulver, Kakao und Gewürze miteinander vermischen.

In einer separaten Schüssel Kokosöl und Zucker miteinander verquirlen.

Dann Vanille-Extrakt und Kürbis hinzufügen und für ca. 3 Minuten rühren.

Nun die Mehlmischung unterrühren – nur so lange rühren, bis alles vermischt ist.

Zum Schluss noch die Schokolade unterheben.

Pro Backblech 9 Teigkugeln (1 EL Teig pro Cookie) formen und ein wenig flach drücken.

Für 12-13 Minuten backen.

Cookies für ein paar Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter oder einen Rost transferieren und komplett abkühlen lassen.

Recipe in English

Double Chocolate Pumpkin Cookies (vegan)
(Recipe based on this one)

Ingredients for 18 cookies:

1 1/2 cups (180 g) flour
1/2 teaspoon salt
1 teaspoon cream of tartar
1 teaspoon Pumpkin Pie Spice
2 teaspoons cinnamon
1/4 cup (70 ml) coconut oil (melted and cooled)
1/4 cup (60 g) light brown sugar
1/2 cup (120 g) granulated sugar
1/4 cup (30 g) unsweetened cocoa powder
1 teaspoon vanilla extract
7.5 oz. (210 g) pumpkin puree
3/4 cup (120 g) vegan chocolate chips

Method:

Preheat oven to 350°F (180°C) and line two baking sheets with parchment paper.

Combine flour, salt, cream of tartar, cocoa powder, Pumpkin Pie Spice and cinnamon.

In a separate bowl, whisk coconut oil and sugar.

Then add vanilla and pumpkin and mix for about 3 minutes.

Now stir in the flour mixture until just combined.

Finally, fold in the chocolate chips.

Drop 9 balls of dough onto each baking sheet (1 tablespoon of dough per cookie) and press them down a little bit.

Bake for 12-13 minutes.

Let the cookies cool on the baking sheet for a few minutes; then transfer them to a wire rack until they are completely cool.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s