Liebster Blog Award

Hallo ihr Lieben!

Ich bin von Fiebies Küchenchaos für den “Liebster Blog Award” nominiert worden. Ich kannte das bisher nicht, aber anscheinend handelt es sich dabei um eine Aktion, mit der noch nicht so bekannte Blogs bekannter gemacht werden sollen. Man beantwortet ein paar Fragen und muss dann 5-11 andere Blogs mit weniger als 1000 Followern (ich schätze damit sind Facebook-Follower gemeint) nominieren, für die man selbst ein paar Fragen erstellt.

Also erst einmal: Vielen Dank für die Nominierung, liebe Fiebie! Ich finde es super nett von dir, dass du mich nominiert hast und beantworte die Fragen natürlich sehr gerne. Aber – ich hoffe, ich mache mich jetzt nicht sehr unbeliebt – ich muss gestehen, dass mir der “Kettenbrief-Charakter” dieses Awards nicht soo besonders sympathisch ist. Versteht mich nicht falsch – ich bin voll dafür, dass nicht so bekannte Blogs bekannter werden, wenn sie das möchten. (Muss ja auch nicht immer der Fall sein.) Aber ich mag niemanden “zwingen”, Fragen zu beantworten und weitere Leute zu nominieren, wenn er/sie das nicht möchte. (Vor allem deshalb, weil ich das Gefühl habe, die meisten Blogs wurden schon einige Male nominiert und ich möchte ja niemandem auf den Wecker fallen.)

Also werde ich es so machen, dass ich Fiebies Fragen hier beantworte, aber selbst niemanden explizit nominiere. Stattdessen sage ich euch einfachein paar “kleinere” Blogs, die ich selbst regelmäßig lese (“kleiner” jetzt nur bezogen auf die Follower auf Facebook!!I) und ich frage auch euch, was ihr für Blogs kennt, die noch nicht so bekannt sind, aber lesenswert. Die Blogs, die ihr in euren Kommentaren nennt, verlinke ich dann nachträglich in diesem Post. Was meint ihr, ist das eine akzeptable Alternative?

So, hier sind die Fragen von Fiebies Küchenchaos:

1.) Hast du jemals daran gedacht, vegetarisch oder vegan zu leben und warum?

Wenn ich ehrlich bin, nein. Ich esse allgemein nicht sooo viel Fleisch und wenn, dann nur aus artgerechter Haltung, also kann ich es mit meinem Gewissen derzeit gut vereinbaren. Veganes Essen finde ich superlecker, aber Käse und Eier würde ich langfristig vermissen.

2.) Backst du lieber etwas Süßes oder etwas Pikantes?

Süßes! Obwohl es natürlich auch total viele leckere pikante Backwerke gibt. Habe gestern z.B. in der Lecker Bakery ein Pesto-Monkeybread entdeckt und möchte es unbedingt mal nachbacken.

3.) Und wie sieht es beim Kochen aus?

Ich koche hauptsächlich Pikantes, aber es befinden sich auch süße Dinge wie Topfenknödel oder Philadelphia-Schmarrn in meinem Repertoire. 😉

4.) Was fändest du schlimmer, nie mehr Milchprodukte oder nie mehr Obst?

Puh, schwere Frage. Fände ich beides sehr schlimm.

5.) Erdbeeren oder Melone?

Auf alle Fälle Erdbeeren, Melone mag ich nur sehr selten.

6.) Hast du ein Haustier, das sich vielleicht auch ganz gerne mal deiner Küchenreste annimmt?

Nein, leider kein Haustier.

7.) Was darf bei keinem Kaffee fehlen?

Ich trinke selten Kaffee, weil ich ihn nicht so gut vertrage – leider! Aber wenn, dann muss es ein super Starbucks-Sirup-Latte sein. 😉

8.) Hast du nur einen Blog oder mehrere? Wenn du noch andere hast, welche?

Ich hab nur den einen. Als ich ein Auslandssemester in Schottland gemacht habe, hatte ich einen anderen, doch den gibt’s mittlerweile nicht mehr.

9.) Gibt es Dinge, über die du nie schreiben könntest?

Das ist ein Back-Blog, also würde ich hier z.B. nie über persönliche Probleme schreiben.

10.) Was ist der beste Snack für einen perfekten Fernsehabend?

Würzige Tortillachips mit Guacamole finde ich einfach traumhaft. 🙂

11.) Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?

Das weiß ich eigentlich gar nicht so genau. Ich habe angefangen, Food-Blogs zu lesen und fand das Konzept super. Da ich oft von Bekannten, Verwandten und Kollegen nach Rezepten gefragt wurde, hab ich mir gedacht, ein Blog wäre doch eine gute Idee, weil man dort alle Rezepte, die man ausprobiert und toll gefunden hat, zentral sammeln kann.

So, nun zu anderen Blogs, die vielleicht gern noch ein paar mehr Follower hätten! Welche noch unbekannten Blogs findet ihr toll? Oder habt ihr selbst vielleicht einen Blog, der noch etwas mehr Aufmerksamkeit vertragen könnte?

Mir persönlich fallen folgende Blogs ein:

Winterspross kocht

LaGusterina

Selbstgemacht ist selbstgemacht

yummydesign & muffinmafia

Mit Schürze, Charme und Mixer (obwohl ich hier nicht weiß, ob der Blog noch aktiv ist)


Edit vom 13.3.2015:

Die liebe Fiebie hat meinen Blog nun gleich ein zweites Mal für den Liebster Award nominiert – vielen, vielen Dank dafür! Ich hab mich dazu entschlossen, nicht nochmal einen separaten Post dafür zu machen, sondern die neuen Fragen gleich hier anzufügen – Fiebie, ich hoffe, du verzeihst mir das.

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Siehe Nr. 11 bei den obigen Fragen! 🙂

  1. Was macht dir daran am meisten Spaß und was magst du nicht so gerne?

Am meisten macht mir eigentlich das Backen selbst Spaß. Was ich nicht so gerne mache, ist “Foto-Sets” aufzubauen, deshalb mache ich das auch so gut wie nie. Ich bin einfach keine Fotografin und hab weder das Auge noch die Geduld dafür. (Ganz abgesehen davon, dass mir auch das Equipment und das Fotografie-Know-how fehlen.)

  1. Gibt es etwas, das du schon immer gerne machen wolltest aber nie dazu gekommen bist?

Oh, da gibt es einen ganzen Haufen Dinge. Ich möchte z.B. gern lernen Ukulele zu spielen und noch eine zusätzliche Sprache. Speziell auf’s Backen und Bloggen bezogen: Knishes. Das sind kleine kartoffelgefüllte Backwerke jüdischen Ursprungs, die ich in New York kennengelernt habe. Dieses Rezept steht schon ewig auf meiner Nachbackliste, doch irgendwie bin ich noch nie dazugekommen, es zu machen.

  1. Was bedeutet dein Blogname für dich und wie bist du darauf gekommen?

Backen ist für mich etwas, das ich zur Entspannung und Aufmunterung mache. Manchmal muss man einfach mal runterfahren, einen Kuchen backen und dann ein großes Stück davon essen. Und darauf spielt mein Blogname an.

  1. Hast du einen Lieblingspost? Wenn ja welcher und warum?

Hmm, da hab ich mir eigentlich noch nie Gedanken drüber gemacht. Vielleicht dieser hier, weil das Foto nett ist und ich die Cookies gern mag. 😉

  1. Schokolade oder Chips?

Definitv Schokolade!! Obwohl ich auch eine kleine Schwäche für Salt & Vinegar Chips habe.

  1. Beschreibe deinen Blog mit 3 Worten.

Klein, chaotisch, lecker. 😉

  1. Welchen Ort würdest du gerne mal bereisen?

Oh, da gibt es viel zu viele, um sie alle hier aufzuzählen. Grad im Moment würde ich super gerne noch einmal nach New York fahren, obwohl ich da vor 1,5 Jahren erst war. Die Stadt ist einfach unbeschreiblich toll.

  1. Hast du etwas während deiner Blogzeit gelernt? Wenn ja, was?

Mel von Gourmet Guerilla hat das so schön formuliert: Mein Blog, meine Party. Das habe ich in den 2 Jahren, in denen es meinen Blog gibt, gelernt. Das bedeutet für mich: Ich blogge was ich möchte, wann ich möchte und wie oft ich möchte und lasse mich nicht dadurch stressen, dass andere Blogger mehrmals wöchentlich super professionelle Posts mit Wahnsinnsfotos posten. Immerhin soll das Bloggen ja Spaß machen und das geht nur, wenn ich es nach meiner Art und in meinem eigenen Tempo mache.

  1. Was sagen deine Freunde und Familie zu deinem Blog?

Ach, ich muss gestehen, ich glaube, es wissen nicht mal alle meine Freunde und Familienmitglieder, dass ich einen Blog habe. Ich weiß nicht warum, aber im “richtigen” Leben ist mir das manchmal ein wenig peinlich, dass ich im Internet über Kuchen schreibe. 😉

  1. Worüber freust du dich beim bloggen am meisten?

Am meisten freue ich mich darüber, wenn jemand auf “Gefällt mir” klickt oder, noch besser, mir einen Kommentar schreibt.

Auch dieses Mal werd ich es wieder so machen, niemanden explizit zu nominieren, aber euch Links zu ein paar tollen und vielleicht noch nicht so bekannten Blogs auflisten:

Blondie und Brownie

Bianca Vaniglia Rossa Cannella (italienischer Blog)

Feminisma (das ist kein Backblog, sondern ein Beauty-Blog)

Sarahs Backblog

Laras Putriasih

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s