Pflaumen-Friands (Plum Friands)

Hallo ihr Lieben!

Und schwupps, schon wieder eine Woche vorbei, in der ich nicht gebloggt habe… Argh… Ich gelobe Besserung – versprochen!

Nächste Woche plane ich einen umfangreichen Post über die aktuelle Runde von Post aus meiner Küche – ich hoffe, ich schaffe das auch wirklich. In dieser Runde ist das Thema “Sommer im Glas” und ich habe das ganze Wochenende damit verbracht, süße Früchtchen einzukochen. Stay tuned!

Heute möchte ich euch etwas zeigen, das ich vor ein paar Wochen ausprobiert und für äußerst lecker befunden habe, nämlich Pflaumen-Friands von Zimtkeks und Apfeltarte.

Pflaumenfriands

Das Rezept habe ich morgens bei Andrea gesehen und habe es noch am selben Tag nachgebacken, weil die Friands einfach zu lecker aussahen. Und ich wurde auch nicht enttäuscht – der buttrig-mandelige Teig und die süßen Pflaumen waren einfach ein Gedicht. Die Friands sehen zwar aus wie Muffins, doch geschmacklich sind sie mal was ganz anderes. Und schnell gemacht sind sie auch. Also, worauf wartet ihr noch? 😉

Pflaumenfriand

Pflaumen-Friands
(Rezept von hier)

Zutaten für 12 Stück:

200 g Butter
50 g Mehl
200 g Staubzucker (=Puderzucker)
150 g Mandeln (fein gemahlen)
5 Eiweiß
Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
6 Pflaumen (entkernt und halbiert)

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen und eine Muffinform mit Butter einfetten. (Achtung: Wirklich ordentlich einfetten, sonst lassen sich die Friands nur schlecht herauslösen! Falls ihr Silikonförmchen habt, wären die wahrscheinlich optimal.)

Butter schmelzen, dann zum Abkühlen beiseite stellen.

Mehl und Staubzucker in eine Schüssel sieben und dann Mandeln und Zitronenschale hinzufügen.

Das Eiweiß kurz aufschlagen, sodass es noch nicht ganz steif ist.

Dann Eiweiß und Butter zur Mehlmischung geben und verrühren.

Nun den Teig in die vorbereitete Muffinform füllen und pro Friand eine halbe Pflaume draufsetzen.

Für 30-35 Minuten backen bis die Friands goldbraun sind.

Auskühlen lassen, dann aus der Form holen (falls sie festkleben vorsichtig mit einem Messer herauslösen) und mit Staubzucker bestäuben.


Recipe in English

Plum Friands
(Recipe from here)

Ingredients for 12 friands:

7 oz. (200 g) butter
3/8 cup (50 g) flour
1 ¾ cups (200 g) confectioners‘ sugar)
1 1/3 cups (150 g) almonds (finely ground)
5 egg whites
Zest of 1 organic lemon
6 plums (pitted and cut in half)

Method:

Preheat oven to 350°F (180°C) and grease a muffin pan. (Make sure to grease it thoroughly so the friands won’t stick to the pan. If you have silicone molds, it would probably be a good idea to use them instead.)

Melt the butter. Then set aside to cool.

Sift flour and sugar into a bowl. Then add almonds and lemon zest.

Briefly beat the egg whites. (They don’t need to be whipped into completely stiff peaks.) Then stir egg whites and butter into the flour mixture.

Pour the batter into the prepared muffin tin and top each friand with half a plum.

Bake for 30-35 minutes until the friands are golden brown.

Let the friands cool, then take them out of the pan (if they stick, carefully run a knife around them) and dust them with confectioners’s sugar.

Advertisements

One thought on “Pflaumen-Friands (Plum Friands)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s