Dirty Chai Muffins

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich bin ich ja kein Morgenmensch – also so überhaupt nicht. Wer mich kurz nach dem Aufstehen anspricht, sollte besser nicht mit einer Antwort rechnen (abgesehen von irgendwelchen Urlauten). Trotzdem bin ich für diese Muffins extra früher aufgestanden, um sie noch vor der Arbeit zu backen. Irre, ich weiß… 😉 Oder seid ihr womöglich welche von diesen Frühaufstehern, die jeden Tag schon um halb 6 laufen gehen und wenn ich gerade erst aufstehe schon den halben Haushalt gewuppt haben? Dann sind frühmorgentliche Muffins wohl eher nicht sowas Außergewöhnliches für euch. 😉

Letzte Woche habe ich nämlich bei Broma Bakery Dirty Chai Muffins entdeckt und mich vom Fleck weg in den Gedanken an duftende Gewürzmuffins mit Kaffeeglasur verliebt. Darum habe ich mich spontan am Abend dazu entschlossen, alle Zutaten schon vorab zu wiegen, um am nächsten Tag dann wie Martha Stewart früh morgens durch die Küche wirbeln zu können.

Unter uns gesagt: Mit Martha Stewart hatte das, was da abging, ziemlich wenig zu tun – ich bin halb geschminkt aus dem Haus gerannt, um die Straßenbahn noch zu erwischen, hätte beinahe mein Mittagessen zuhause vergessen und habe die Küche besudelt mit Kaffeeglasur und voll mit schmutzigem Geschirr hinterlassen…

Aber das Ganze war es mehr als nur wert! Dirty Chai (also Chai mit einem Schuss Espresso) hab ich zwar noch nie getrunken, aber diese Muffins schmecken genau so wie ich ihn mir vorstelle – eine geniale Kombination aus aromatischen, wärmenden Gewürzen mit einem Extra-Kick an Kaffee. Aber mit “Chai” ist es ja bei mir fast genauso wie bei “Kürbis”, “Avocado” oder “Cheesecake” – wenn ich das lese, dann weiß ich sofort, dass es einfach nur himmlisch sein kann. 😉

Dirty Chai Muffins

Dirty Chai Muffins
(Rezept ein wenig abgewandelt von hier)

Zutaten für 12 Muffins (oder 24 Mini-Muffins)

70 g weiche Butter
170 g Zucker (ich hab Rohrzucker verwendet)
1 Ei (nicht kühlschrankkalt – schon ein wenig vorher herausnehmen)
1 TL Vanille (gemahlene Vanille oder ausgekratzte Vanilleschote)
1 TL gemahlener Ingwer
¾ TL Kardamom
¾ TL Zimt
1/3 TL gemahlener Pfeffer
1 Messerspitze Muskatnuss
1 Messerspitze gemahlene Nelken
1,5 TL Backpulver (ich hab Weinsteinbackpulver verwendet)
½ TL Salz
210 g Mehl
120 ml Espresso (oder starker Kaffee)

Für die Glasur:

150 g Staubzucker (= Puderzucker)
2-6 TL Espresso (oder starken Kaffee)

Zubereitung

Backofen auf 220°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze miteinander vermischen.

In einer separaten Schüssel Butter und Zucker für etwa 3 Minuten mixen bis die Masse hell und cremig ist.

Dann das Ei unterrühren.

Nun abwechselnd die Mehlmischung und den Kaffee unterrühren. (Nur rühren bis alles vermischt ist – nicht länger!)

Den Teig in die Muffinförmchen füllen.

Für 5 Minuten bei 220°C backen. (Wenn ihr Mini-Muffins macht, dann nur für 2 Minuten.)

Dann den Backofen auf 180°C herunterdrehen und für weitere 15 Minuten backen. (Die Mini-Muffins dann dementsprechend nur 7-8 Minuten.) Wenn ihr mit einem Zahnstocher hineinstecht, sollte nichts mehr dran kleben. Falls doch, noch ein bisschen im Ofen lassen.

Die Muffins für ein paar Minuten in der Form lassen, dann auf ein Kuchengitter oder einen Teller transferieren.

Für mindestens 15 Minuten abkühlen lassen bevor ihr die Glasur draufgebt.

Für die Glasur den Staubzucker sieben, damit keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Dann löffelweise den Kaffee unterrühren, bis eine zähflüssige Glasur entsteht. (Im Originalrezept werden 2 1/2 TL Kaffee verwendet – das war bei mir viel zu wenig. Ich hab mindestens das Doppelte verwendet. Rührt den Kaffee aber unbedingt löffelweise unter, damit die Glasur nicht zu flüssig wird. Falls das doch passieren sollte, könnt ihr noch etwas mehr Zucker dazugeben.)

Die Glasur über die Muffins träufeln. (Wenn ihr nicht wollt, dass die Glasur an den Seiten runterrinnt, gebt einen Klecks oben auf den Muffin und verstreicht sie mit einem Messer.)


Recipe in English

Dirty Chai Muffins
(Recipe adapted from here)

Ingredients for 12 muffins (or 24 mini muffins)

5 tablespoons butter (softened)
¾ cup (170 g) sugar
1 egg (room-temperature)
1 teaspoon vanilla (extract or vanilla bean paste)
1 teaspoon ground ginger
¾ teaspoon ground cardamom
¾ teaspoon ground cinnamon
1/3 teaspoon ground pepper
1/8 teaspoon nutmeg
1/8 teaspoon cloves
1½ teaspoons baking powder
½ teaspoon salt
1¾ cups (210 g) all-purpose flour
½ cup (120 ml) espresso (or strongly brewed coffee)

For the glaze:

1 ¼ cups powdered sugar
2-6 teaspoons espresso (or strongly brewed coffee)

Method

Preheat oven to 425°F (220°C) and line a muffin tin with paper liners.

Combine flour, baking powder, salt and spices.

In a separate bowl, cream butter and sugar for approximately 3 minutes until light and fluffy.

Then stir in the egg and vanilla.

Now alternate adding the flour mixture and the coffee. (Only mix until combined.)

Scoop the batter into the muffin tin.

Bake at 425°F (220°C) for 5 minutes. (If you make mini muffins, only bake them for 2 minutes.)

Then turn the oven down to 375°F (180°C) and bake for another 15 minutes. (7-8 minutes for mini muffins.) A toothpick should come out clean.

Leave the muffins in the muffin tin for a few minutes, then transfer them to a cooling rack or a plate.

Allow to cool for at least 15 minutes before glazing.

For the glaze, sift the sugar and then stir in the coffee spoon by spoon until it forms a thick glaze

Drizzle the glaze over the muffins.

Advertisements

One thought on “Dirty Chai Muffins

  1. Hihi, darin habe ich mich grade total wieder gefunden: Ich bin mit meiner Theater AG weg gefahren und musste deswegen erst 2 stunden später los. Also habe ich kekse gebacken und daraufhin fast den zug verpasst 😁😁😁
    Und dir Muffins lesen sich wirklich super lecker, die kommen gleich mal auf meine To-Do Liste 😊

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s