Death by Chocolate Cupcakes

Hallo ihr Lieben!

Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder ein Rezept und eine kurze Meldung von mir! 🙂

Dieses Rezept wollte ich schon vor laaaaanger Zeit posten, aber irgendwie kam immer etwas anderes dazwischen. Dabei waren diese Cupcakes wirklich der Hammer! “Death by Chocolate” ist hier übrigens wörtlich zu nehmen – mehr als einen Cupcake schafft man wahrscheinlich nicht, bevor man in ein süßes Schokoladenkoma sinkt. 😉 Kann ich euch wirklich wärmstens empfehlen!

(Mehr Text gibt’s heute nicht – tut mir leid. 😉 )

 

Death by Chocolate Cupcakes

 

Death by Chocolate Cupcakes
(Rezept ein wenig abgewandelt von hier)

Zutaten für 12 Cupcakes:

70 g Butter
250 g Mehl
50 g ungesüßtes Kakaopulver (schwach entöltes erhöht die Schokoladigkeit)
4 TL Weinsteinbackpulver (oder 2 TL Natron + 2 TL normales Backpulver)
220 g Zucker (ich hab Demerara verwendet, Kristallzucker geht aber auch)
1 TL gemahlene Vanille (oder 1 Pkg. Vanillezucker)
200 ml Milch
50 ml Espresso (oder starken Kaffee)
2 Eier

für das Frosting:

170 g dunkle Schokolade
180 g Staubzucker (=Puderzucker)
60 g Butter
3 EL ungesüßtes Kakaopulver
Prise Salz
250 g Crème Fraîche

optional: 12 Pralinen zum Dekorieren

 

Zubereitung:

Backrohr auf 175°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen.

Inzwischen Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und Vanille miteinander vermischen.

In einer separaten Schüssel Milch, Kaffee (abgekühlt!) und Ei verquirlen.

Dann abwechselnd die Ei-Milch-Mischung und die Butter unter die trockenen Zutaten rühren.

Teig in die Förmchen füllen und für ca. 25-30 min backen.

Die fertigen Cupcakes unbedingt vollständig auskühlen lassen bevor das Frosting draufkommt!

Für das Frosting als erstes die Schokolade schmelzen – entweder über dem Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle.

Inzwischen Staubzucker, Kakao und Salz miteinander vermischen.

Dann die Butter in einer separaten Schüssel aufschlagen bis sie cremig und hell ist.

Nun nach und nach das Zuckergemisch unter ständigem Mixen unter die Butter mischen.

Schokolade und Crème Fraîche dazugeben und alles gut miteinander verrühren.

Das Frosting in einen Spritzsack füllen und auf die Cupcakes spritzen.

Wenn gewünscht noch je eine Praline als Dekoration oben draufsetzen. (Ich hatte belgische Meeresfrüchte.)

Anmerkung: Wenn ihr die Creme macht bevor eure Cupcakes kalt sind, könnt ihr sie zwar kurz in den Kühlschrank stellen, doch auf keinen Fall zu lang, denn sie wird im Kühlschrank relativ fest und lässt sich dann nicht mehr spritzen!

 


Recipe in English

Death by Chocolate Cupcakes
(Recipe adapted from here)

Ingredients for 12 cupcakes:

2.5 oz (70 g) butter
2 cups (250 g) flour
1/2 cup (50 g) unsweetened cocoa powder
2 teaspoons baking powder
2 teaspoons baking soda
1 cup (220 g) light brown sugar
1 teaspoon vanilla bean paste
3/4 cup (200 ml) milk
1/4 cup (50 ml) espresso (or strong coffee)
2 eggs

for the frosting:

6 oz (170 g) dark chocolate
1 1/2 cups (180 g) confectioners’ sugar
2 oz (60 g) butter
3 tablespoons unsweetened cocoa powder
pinch of salt
1 cup (250 g) Crème Fraîche

optional: 12 chocolates to put on top

 

Method:

Preheat oven to 350°F (175°C) and line a muffin pan with paper liners.

Melt the butter on the stove or in the microwave.

In the meantime, combine flour, cocoa, baking powder, baking soda, sugar and vanille.

In a separate bowl, mix milk, coffee (cooled!) and eggs.

Then alternately stir the milk mixture and the butter into the dry ingredients.

Pour the batter into the pan and bake for 25-30 minutes.

Wait until the cupcakes have cooled down completely before frosting.

For the frosting, melt the chocolate (in the microwave or a double boiler).

Combine sugar, cocoa and salt.

In a separate bowl, whip the butter until light and creamy.

Thenn mix in the sugar mixture.

Add melted chocolate and Crème Fraîche and mix until combined.

Put the frosting into a piping bag and pipe onto the cupcakes.

Optionally put a chocolate on top.

Note: If your frosting is done before the cupcakes are cold, you can put it into the fridge, but make sure not to leave it in the fridge for too long as it becomes very firm and can’t be piped anymore.

 

Advertisements